Archive for Januar, 2012

Weltreligionen im Gespräch

Viele Konflikte zwischen Völkern und Nationen werden religiös begründet. Zumal der islamistische Terror der letzten Jahre wird häufig auf Verse im Koran zurückgeführt. In der Vortragsreihe Gewalt und Versöhnung in den Religionen soll untersucht werden, wie es sich mit Gewalt und Versöhnung sowohl in den Heiligen Büchern als auch in der Praxis in den zurückliegenden Jahrhunderten verhält.

 

In einem dritten Beitrag soll gefragt werden, was die Religionsgemeinschaften heute zur Überwindung von Feindschaft und Gewalt beitragen können.

 

Die Vortragsreihe erfolgt in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Recklinghausen e.V., der Christlich-Islamischen Arbeitsgemeinschaft Recklinghausen und mit dem Integrationsrat der Stadt Recklinghausen

 

Die Teilnahme ist kostenfrei.


Gewalt und Versöhnung in den Religionen

Vortragsveranstaltungen

1.) Dienstag, 17.01.2012, 19.00 – 21.30 Uhr in der VHS Recklinghausen

Gewalt und Versöhnung in den Heiligen Schriften der Juden, Christen, und Muslime

Referenten: Dr. Michael Rosenkranz (jüdisch)

Hans Jürgen Knipp         (christlich)

Hüseyin Inam                 (muslimisch)

2.) Donnerstag, 26.01.2012, 19.00 – 21.30 Uhr in der VHS Recklinghausen

Religiös begründete Gewalt im Lauf der Geschichte und der Gegenwart

Referenten: Dr. Michael Rosenkranz (jüdisch)

Hans Jürgen Knipp         (christlich)

Hüseyin Inam                  (muslimisch)

3.) Donnerstag, 02.02.2012, 19.00 – 20.30 Uhr in der VHS Recklinghausen

Friede innen – Friede außen

Grundlagen der Gewaltprävention

Referentin: Dipl.-Psychologin Siglind Willms, Münster

Advertisements

Schreibe einen Kommentar